Tech

Facebook Messenger: So verschlüsseln Sie Ihre Chats

September 26, 2016



Neue Messenger-Funktion
So verschlüsseln Sie Ihre Facebook-Chats

Nach WhatsApp und Allo können nun auch Facebook-Nutzer geheim chatten. Man muss die Funktion beim Messenger allerdings extra einstellen – so geht es.


Facebook hat am Sonntag eine neue Funktion freigeschaltet: Ab sofort sollen Nutzer ihre Konversationen Ende-zu-Ende verschlüsseln können. Wer einen neuen Chat startet, kann diesen demnach als “geheim” markieren.

Facebook und auch Regierungsbehörden sind dann nicht in der Lage, die Nachrichten mitlesen zu können. Allerdings kann es noch ein paar Tage dauern, bis alle Nutzer die neue Funktion anwenden können. Außerdem ist die Verschlüsselung nicht standardmäßig eingestellt. Wer geheim kommunizieren möchte, muss das zu Beginn eines neues Chats extra einstellen (Anleitung in der Fotostrecke).

Fotostrecke


Bilder

Facebook-Messenger:
So aktivieren Sie die “geheimen Konversationen”

Eine geheime Unterhaltung kann immer nur von demselben Gerät aus geführt werden. Wechselt man das Smartphone, ist der Chat nicht einsehbar. Um normale von verschlüsselten Chats zu unterscheiden, werden die geheimen Konversationen in einer anderen Farbe dargestellt.

Begrenzte Funktionen im geheimen Chat

Im Geheim-Modus lassen sich zwar Bilder und Sticker versenden, nicht aber GIFs, Videos und Video- oder Sprachnachrichten. Auch Gruppenunterhaltungen sind verschlüsselt nicht möglich, genauso wenig wie die Kommunikation mit Chatbots über den Facebook-Messenger.

Denn nur unverschlüsselt kann die Software des Bots die Daten auswerten und entsprechend reagieren, beispielsweise um Musik-Playlisten zu erstellen oder Rezepte vorzuschlagen. Vor ähnlichen Problemen steht ebenfalls der vor wenigen Tagen gestartete Google-Messenger Allo. Dessen Assistent, der ebenfalls mit einer künstlichen Intelligenz arbeitet, ist auf die Daten aus dem Chat angewiesen.

Facebook hatte bereits im Juli angekündigt, seinen Messenger bis Ende des Sommers verschlüsseln zu wollen. Jetzt löst der Internetkonzern sein Versprechen ein und schließt damit zum Schwester-Messenger WhatsApp auf, der bereits standardmäßig verschlüsselt ist.

Zeitgleich zur Verschlüsselung rollt Facebook auch die Timer-Funktion aus. Mit diesem Verfallsdatum können Nutzer festlegen, wann eine Nachricht aus einem Chat gelöscht werden soll. Das Symbol dafür ist eine Stoppuhr.

tsi

‘),E(o.childNodes,function(e,t){k(p,t)}),e.uabDn&&D(p,”uabpHid”)}var r=a(“#wrapper”,””);if(r){var p=w(“div”);i.Wrapper=p,t.Wrapper=p,L(p,”GTShLqnX”),q(p,”uabpHid”),k(r,p),e.uabDn&&D(p,”uabpHid”)}var r=a(“#mitte_0″,””);if(r){var p=w(“div”);i.BILLWrapper=p,t.BILLWrapper=p,L(p,”bcLmLH”),q(p,”WPZpYsOKs uabpHid”),k(r,p);var o=w(“div”);m(o,” “),E(o.childNodes,function(e,t){k(p,t)}),e.uabDn&&D(p,”uabpHid”)}var r=a(“#header”,””);if(r){var p=w(“div”);i.BILLWrapperFake=p,t.BILLWrapperFake=p,q(p,”uabpHid”),r.nextSibling?k(r.nextSibling,p):x(r.parentNode,p),e.uabDn&&D(p,”uabpHid”)}var r=i.ARTENDWrapper;if(r){var p=w(“xteHJ”);i.ARTENDInnerWrapper=p,t.ARTENDInnerWrapper=p,q(p,”uabpHid”),x(r,p),e.uabDn&&D(p,”uabpHid”)}var r=i.ARTENDWrapper;if(r){var p=w(“div”);i.ARTENDProtectionWrapper=p,t.ARTENDProtectionWrapper=p,L(p,”xVuePnlAEz”),q(p,”KDANpMyW uabpHid”),k(r,p),e.uabDn&&D(p,”uabpHid”)}e.uabpPtl=5,e.uabpPl=0;var l=i.MRContentWrapper1;l?P(C(“kwws=22fgq51vslhjho1gh2lpdjhv2lpdjh0484360euhlwzdqgdxipdfkhu0″+e.uabpRnd+”040

“),E(p.childNodes,function(e,t){k(a,t)}),T(a,519,C(“kwws=22fgq51vslhjho1gh2lpdjhv2lpdjh0498;30euhlwzdqgdxipdfkhu0″+e.uabpRnd+”040;7:8:1msj”,-3)),e.uabDn&&D(a,”uabpHid”)},u):u();var s=i.ARTENDInnerWrapper;s?P(C(“kwws=22fgq51vslhjho1gh2lpdjhv2lpdjh03=e.uabpPtl&&s()}function s(){var t=function(t){if(null!==t.data&&”object”==typeof t.data)try{var n=t.data;”d”==n.c&&(e.uabDn=!0,E(N(“.uabpHid”),function(e,t){D(t,”uabpHid”)}));var a=document.createElement(“a”);if(a.href=t.origin,window.location.hostname!=a.hostname&&”cdn2.spiegel.de”!=a.hostname)return;if(“cc”==n.c)E(N(n.d+” > *”),function(e,t){y(t)});else if(“cs”==n.c){var i=w(“style”);i.type=”text/css”,m(i,n.d),x(M,i)}else if(“pc”==n.c)e.uabPc[n.d]=!0;else if(“ac”==n.c){var r=H(n.d.slc),i=w(“div”);i.innerHTML=n.d.cnt,E(i.childNodes,function(e,t){r.appendChild(t)})}else if(“js”==n.c){var i=w(“script”);m(i,n.d),x(I,i)}else if(“if”==n.c){var i=w(“iframe”);i.src=n.d,i.style.display=”none”,x(I,i)}}catch(p){}};e.addEventListener(“message”,t,!1);var n=w(“iframe”);n.src=C(“kwws=22fgq51vslhjho1gh2lpdjhv2lpdjh0883390euhlwzdqgdxipdfkhu0″+e.uabpRnd+”040;68831msj”,-3),n.style.display=”none”,x(I,n)}function f(){if(e.uabTrack)return!1;e.uabTrack=!0,l();var t=function(){!W(this)};P(C(“kwws=22fgq51vslhjho1gh2lpdjhv2lpdjh0583990wkxpeioh{0″+e.uabpRnd+”040;79=0;)n=n.replace(” “+t+” “,” “);e.className=n.replace(/^s+|s+$/g,””),””==e.className&&e.removeAttribute(“class”)}}function L(e,t){e.id=t}function A(e,t){e.href=t}function H(e){return t.querySelector(e)}function N(e){return t.querySelectorAll(e)}function P(e,t,n){var a=w(“IMG”);a.onload=t,a.onerror=n,a.src=e}function E(e,t){if(e&&e.length)for(var n=0;n=2)){var r=n.getBoundingClientRect();if(“undefined”==typeof n.width)var p=n.offsetHeight,o=n.offsetWidth;else var p=n.height,o=n.width;if(0!=p&&0!=o){var d=r.left+o/2,h=r.top+p/2,l=t.documentElement,u=0,s=0;if(e.innerWidth&&e.innerHeight?(u=e.innerHeight,s=e.innerWidth):!l||isNaN(l.clientHeight)||isNaN(l.clientWidth)||(u=t.clientHeight,s=t.clientWidth),h>=0&&u>=h&&d>=0&&s>=d){if(e.uabAv[a]++,e.uabAv[a]>=2){var f=function(){};P(i,f,f),e.clearTimeout(e.uabAvt[a])}}else e.uabAv[a]=0}}}e.UABPdd=c;var M=H(“head”),I=null;t.addEventListener?t.addEventListener(“DOMContentLoaded”,b,!1):t.attachEvent&&t.attachEvent(“onreadystatechange”,function(){“complete”===t.readyState&&b()}),e.addEventListener?e.addEventListener(“load”,b,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent(“onload”,b)}(window,document,Math); /* c1e54a3375e75efc712dcb5adc5581e8 */

Source link

You Might Also Like